KLEIDERSCHRANK LEEREN UND KONTO FÜLLEN FÜR #lazychicks

 

aka wie ich meine alte Kleidung verkaufe ohne wirklich was zu tun.

Jeder hat irgendwas im Kleiderschrank, das er nicht mehr trägt. Und 90% nehmen sich vor das dann irgendwann mal zu verkaufen. Und dann ist man zu faul ausm Bett zu hüpfen und das Zeug rauszulegen. Und zu fotografieren. Und hochzuladen. Und noch zu beschreiben. Und dann die ganzen „tauschen??“-Nachrichten. #ichbrauchedeineklamottennicht #ichbrauchedeingeld Und das ist die Geschichte wie mein Kleiderschrank zu voll, und mein Kontostand zu niedrig blieb. Bis eines Tages eine e-mail von maedchenflohmarkt.de in mein E-Mail Fach flatterte. Weiterlesen

the 16 best things that happened in my life in 2016 – part 1

Even though this year was shitty for the world, it was beyond aweome for me. A lot has happened this year, a lot of major changes, a new chapter in life. This year was big, this year made me grow. This year had it’s downs but these are overpainted with all the highs and all the moments filled with bright smiles and loud laughs, sunrises and sunsets, goodbyes and lots of hellos, memories that will forever be engraved in my soul. This year I got soaked to the skin with emotion, and I want to share it with you. Here’s my 2016. Weiterlesen

MY FIRST HALLOWEEN WITH RED CUPS #storytime

dsc08782

Hallo Freunde! Normalerweise erzähle ich die witzigen Geschichten aus meinem Leben ja eher auf Instagram. Da ich das Talent besitze eine gesamte Facharbeit über eine Schale Nudeln mit Tomatensauce zu schreiben werden auch meine Instagram-Captions immer länger und länger – so weit, dass ich letzte Woche eine Story in den Kommentaren weiter führen musste und mittlerweile Storys sogar am Laptop schreibe, mir dann per Mail zuschicke und dann nur noch einfüge. Und ich glaube diese Story hier hätte den Rahmen echt gesprengt. Weiterlesen

tijuana flow

dsc05315

with english version

Ihr ahnt nicht wie lange ich darauf gewartet habe diesen Titel zu benutzen. Ok, es waren 3 Wochen. Es stand für mich eigentlich fest, dass ich unbedingt mal nach Tijuana rüber muss, immerhin wohne ich nur so 20 Minuten davon entfernt. Von bestimmten Freeways aus kann ich sogar rübergucken. Mal eben so. In ein anderes Land.  #kimbleibruhig #jetztnichtinnerlichausrasten Ich sollte es lieber genießen, bevor Trumpi ’ne Mauer vor meine Aussicht zieht. Weiterlesen

go eat a burger.

 

fghj

scroll down for english version

Mein Papa ist 52 Jahre alt (glaube ich, hab aufgehört zu zählen), macht kein Sport, ist anti-vegan und pro „alles andere in Massen“. Meine Mutti hasst es mit ihm in Hotels mit Frühstücksbuffet zu gehen, weil er so lange isst, dass sie eigentlich gleich zum Mittagessen sitzen bleiben können. Und mein Papa hat ein Sixpack und dünnere Beine als Heidi Klum. Thigh Gap inklusive. Weiterlesen