staying close when far away

scroll down for english version

Ich befinde mich gerade genau 9139km von Bremen entfernt. Ich wohne in einem anderen Land, auf einem anderen Kontinent, in einer anderen Zeitzone und habe ein anderes, sehr beschäftigtes Leben. Und ich bin verdammt schlecht darin zurückzuschreiben.Trotzdem sehe ich es absolut gar nicht und überhaupt nicht ein, meine Freunde auch nur ein Stückchen zu vernachlässigen. Weiterlesen

tijuana flow

dsc05315

with english version

Ihr ahnt nicht wie lange ich darauf gewartet habe diesen Titel zu benutzen. Ok, es waren 3 Wochen. Es stand für mich eigentlich fest, dass ich unbedingt mal nach Tijuana rüber muss, immerhin wohne ich nur so 20 Minuten davon entfernt. Von bestimmten Freeways aus kann ich sogar rübergucken. Mal eben so. In ein anderes Land.  #kimbleibruhig #jetztnichtinnerlichausrasten Ich sollte es lieber genießen, bevor Trumpi ’ne Mauer vor meine Aussicht zieht. Weiterlesen

the do’s and don’ts of packing for one year

DSC_0004

scroll down for english version

Hachja, die schrecklichste Aufgabe bevor man sein Au Pair Jahr antritt. Das wunderbare Kofferpacken. So gut wie jedes der Mädels, die ich in der Training School kennengelernt habe, lagen beim ersten Packen weit über der 23kg Grenze. Dann wurde umgepackt, ausgepackt, neu gepackt, Platz mit Vakuumbeuteln geschaffen, etwas ins Handgepäck gestopft und die schwersten Sachen angezogen. Und dann gabs noch mich, ich hatte 18kg am Start. Weiterlesen

WELCOME TO NEW YORK

DSC03058

Wie lange habe ich davon geträumt in dieser Stadt zu sein (und noch mehr seit Taylor Swift diesen Ohrwurm veröffentlicht hat). Ich hatte mir schon in meiner Jugend – aka mit 16, vor 2 Jahren – einen Plan zusammengelegt. Ich würde Geld ansparen (da ich noch keine Ahnung von irgendwas hatte, hätte ich es immer meiner Mutti gegeben, damit sie es auf mein Konto bringt), Mutti nicht sagen was ich mit dem Geld vorhabe, und dann sobald ich 18 bin rüberfiegen und den New York City Marathon laufen.

(scroll down for english version) Weiterlesen

au pair training school: survival of the fittest

DSC02813

…oder so ähnlich habe ich mir die erste Woche in der Training School von Cultural Care vorgestellt. In den Bewertungen auf CC’s Facebookseite und auch in vielen Au Pair Gruppen liest man sehr oft, dass die Unterkunft dreckig, alt, heruntergekommen und unzumutbar ist und das Essen zum *ähem* kotzen schmeckt #natoll #dakommtvorfreudeauf.

(scroll down for english version) Weiterlesen

{DE & EN} festival survival tips

Ich habe euch in einem anderen Post schon von meinen Essens-Erfahrungen auf einem Festival erzählt, heute möchte ich euch noch ein paar andere Überlebenstipps mit auf den Weg geben. Es gibt unzählige Websites mit Packlisten und Tipps für Festivals, auf den meisten liest man das gleiche, und es bringt jetzt nichts nochmal genau das hier zu wiederholen. Deshalb teile ich mit euch nur die Tipps, die ich selber benötigt habe, viel Spaß!

scroll down for english version

Weiterlesen