cruelty free face

 

DE & EN 

In meinem Post vom letzten Jahr zu “my vegan story” habe ich schon erzählt, dass ich erst nur aus Interesse vegan ausprobiert habe, dann wegen Gesundheit/Gefühl vegan geworden bin und später erst ethisch motiviert worden bin. Noch viel später erst, habe ich Veganismus dann auch endlich mal (wurde auch allerhöchste Eisenbahn) auf meine Beautyprodukte übertragen und habe direkt mal 99% meiner Sammlung entfernt. Nagellacke an Freunde verschenkt, Loreal Eyeliner direkt in Müll, die tausend kaum benutzen Maybelline Maskaras gleich hinterher, dazu dann auch noch mein jahrelang benutztes FIT ME Make Up und eigentlich so gut wie alles, was einem flauschigen oder auch nicht flauschigen Tier in irgendeiner Weise jemals weh getan hat. Continue reading

vegan bloopers + 2 year veganniversary!

scroll down for english version

Genau heute zähle ich schon seit zwei Jahren zu den nervigen, eigebildeten, proteindefizienten, besserwisserischen Pflanzenfressern! (naja eigentlich bin ich mir nicht sicher ob es der 2. oder 3. Mai war aber ich wollte nicht länger warten) Das muss ich natürlich direkt euch allen mitteilen und was großes draus machen, also wieso nicht gleich eine “vegane Kimiwoche” starten? Ich will mich mal von den typischen “Wie bin ich vegan geworden”, “Was hätte ich am Anfang gerne gewusst” blabla entfernen (teilweise auch weil ich das schon zu meiner 1 year veganniversary gemacht habe hehe) und fang deshalb heute direkt mal mit etwas an, was ich noch nirgendwo anders gesehen habe: Meine veganen Fails! Jeder Veganer futtert mal aus Versehen irgendwas nicht veganes (bitte sagt mir, dass das nicht nur mir passiert) aber das macht uns nicht weniger vegan! Mir ist das in den zwei Jahren jedenfalls schon relativ häufig passiert, als ich es dann im Nachhinein bemerkt habe ist mir schon irgendwie schlecht geworden, aber ändern kann man’s dann auch nicht mehr. Was ich aber machen kann ist: Ich kann euch davon erzählen!

Continue reading

{DE} let’s go vegan! #2 – “Vegan ist ungesund!!”

Ich glaube es gibt kaum eine Ernährungsform, gegen die es so viele Vorurteile gibt, wie den Veganismus. Man wird von allen Seiten förmlich angeschrien ‘Woher kriegst du dann dein Protein?!?!’ ‘B12 steckt aber nur in Fleisch!’ ‘Veganer sind unterernährt und ihnen fehlen Nährstoffe!’ Ist euch mal aufgefallen, dass sich während ihr euch Cheeseburger, tief frittierte Pommes und Chips reinschiebt niemand sich Sorgen darum macht, dass euch Nährstoffe fehlen könnten? Merkste selber.  Continue reading