tijuana flow

dsc05315

with english version

Ihr ahnt nicht wie lange ich darauf gewartet habe diesen Titel zu benutzen. Ok, es waren 3 Wochen. Es stand für mich eigentlich fest, dass ich unbedingt mal nach Tijuana rüber muss, immerhin wohne ich nur so 20 Minuten davon entfernt. Von bestimmten Freeways aus kann ich sogar rübergucken. Mal eben so. In ein anderes Land.  #kimbleibruhig #jetztnichtinnerlichausrasten Ich sollte es lieber genießen, bevor Trumpi ’ne Mauer vor meine Aussicht zieht. Weiterlesen

{RECIPE} easy & vegan pastagna

dsc_0045

Ich könnte mir für dieses Rezept ganz hardcore auf den Rücken klopfen.ICH BIN SO STOLZ. Erstmal hab ichs mit diesem Rezept doch tatsächlich geschafft meinen Bruder dazu zu bewegen, tatsächlich mal etwas anderes als „das sieht irgendwie eklig aus“, „da fehlt das Fleisch“ oder „öh, was ist das denn?“ über mein Essen zu sagen. #nenenenene #heutenicht. Ich zitiere „Oh, das sieht ja nichtmal so vegan aus“. #ihrdürftmichnungottnennen  Weiterlesen

goodbye mutterland

DSC03311

english version below

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Vor fast genau 24 Stunden habe ich ein letztes Mal die Tür zu meinem Zimmer geschlossen, bin ins Auto gestiegen, zum Flughafen gefahren und nun sitze ich schon in New York ohne auch nur im geringsten realisiert zu haben, dass ich mein Zuhause ein Jahr nicht mehr sehen werde. Weiterlesen

cruelty free face

 

DE & EN 

In meinem Post vom letzten Jahr zu „my vegan story“ habe ich schon erzählt, dass ich erst nur aus Interesse vegan ausprobiert habe, dann wegen Gesundheit/Gefühl vegan geworden bin und später erst ethisch motiviert worden bin. Noch viel später erst, habe ich Veganismus dann auch endlich mal (wurde auch allerhöchste Eisenbahn) auf meine Beautyprodukte übertragen und habe direkt mal 99% meiner Sammlung entfernt. Nagellacke an Freunde verschenkt, Loreal Eyeliner direkt in Müll, die tausend kaum benutzen Maybelline Maskaras gleich hinterher, dazu dann auch noch mein jahrelang benutztes FIT ME Make Up und eigentlich so gut wie alles, was einem flauschigen oder auch nicht flauschigen Tier in irgendeiner Weise jemals weh getan hat. Weiterlesen

vegan bloopers + 2 year veganniversary!

scroll down for english version

Genau heute zähle ich schon seit zwei Jahren zu den nervigen, eigebildeten, proteindefizienten, besserwisserischen Pflanzenfressern! (naja eigentlich bin ich mir nicht sicher ob es der 2. oder 3. Mai war aber ich wollte nicht länger warten) Das muss ich natürlich direkt euch allen mitteilen und was großes draus machen, also wieso nicht gleich eine „vegane Kimiwoche“ starten? Ich will mich mal von den typischen „Wie bin ich vegan geworden“, „Was hätte ich am Anfang gerne gewusst“ blabla entfernen (teilweise auch weil ich das schon zu meiner 1 year veganniversary gemacht habe hehe) und fang deshalb heute direkt mal mit etwas an, was ich noch nirgendwo anders gesehen habe: Meine veganen Fails! Jeder Veganer futtert mal aus Versehen irgendwas nicht veganes (bitte sagt mir, dass das nicht nur mir passiert) aber das macht uns nicht weniger vegan! Mir ist das in den zwei Jahren jedenfalls schon relativ häufig passiert, als ich es dann im Nachhinein bemerkt habe ist mir schon irgendwie schlecht geworden, aber ändern kann man’s dann auch nicht mehr. Was ich aber machen kann ist: Ich kann euch davon erzählen!

Weiterlesen

I HAVE HAIR AGAIN – hair loss update

DSC_0050

{DE & EN}

Vielleicht erinnert ihr euch dran: Ich habe letztes Jahr fast meine komplette Haarpracht verloren. Von meiner dicken, langen, lockigen und leider (Färbeunfall) halb orangenen Mähne waren, Zitat von einer Freundin, noch so „ungefähr drei Haare“ übrig. Ich habs leider erst viel zu spät realisiert, danach dann aber sofort gehandelt. Ich bin zum Arzt gerannt und hab einen Bluttest gemacht, in Facebook-Gruppen um Rat gebeten und habe Stunden vor dem Laptop verbracht, um Wege zu finden, meine Haare wiederzubekommen. Jetzt – ungefähr 1 Jahr später – hab ich wieder Haare.  Weiterlesen